Telefon:

+49 (0)381-498 55 74

Büro:

Ulmenstraße 69, Haus 1, R 413

andrea.ruth(at)uni-rostock.de

Sprechzeiten im WS 2019/20:

  • dienstags        11:00 - 12:00 Uhr
  • donnerstags    09:15 - 10:15 Uhr

Profil/ Kompetenzen

Qualifikation

  • M. A. Anglistik/Amerikanistik & Sportwissenschaft, Universität Rostock & Arizona State University (ASU), USA; Dean’s Honor List
  • seit 2016 Promotion zum Thema: Reflexion des Megatrends Internationalisierung in Hochschulcurricula

Berufserfahrung

  • seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sprachenzentrum der Uni Rostock,
  • Tätigkeitsschwerpunkte: Allgemeines Englisch (B2), Agrar- und Naturwissenschaften, Medizinische Biotechnologie (C1), Entwicklung und Abnahme von UNIcert®-Prüfungen, Entwicklung und Umsetzung von Lehrmaterialien und E-Learning-Inhalten
  • 2006-2010 freiberufliche Tätigkeit, u. a. Carl-Duisberg-Centren, Deutsche Post AG, Bayer Schering, Yahoo!, Conference & Touring, Abercrombie & Kent, CROSSBO/PAVE-B2B-Konferenzen, Universität Rostock

Auslandserfahrung

  • 1999 interkulturelles Austauschprogramm, Michigan, USA
  • 2003 Studium Arizona State University (ASU), Tempe, AZ, USA; Seminare u. a. Sports Management, Sports Injuries, Tourism Planning
  • 2005-2006 Crystal Cruises Inc., Offizier im Bereich Shore Excursions
  • 2013 Erasmus Staff Training Week: “Continuing Professional Development”, University College London (UCL), UK
  • 2015 interkulturelles Austauschprogramm, New York, USA  

Projekte

  • 2012-2014 EU-Projekt SEAGULL - Smart Educational Autonomy through Guided Language Learning; Pilotierung des Bereichs Deutsch für den öffentlichen Raum, Entwicklung von Richtlinien für Projektpartner
  • 2012-2014 SAIL COMPASS – Sprachlich Aktives Interkulturelles Lernen COMPuter-ASSisted; Entwicklung einer Webseite und E-Learningeinheiten für internationale Studierende der Uni Rostock
  • seit 2016 Kooperation mit der Ärztekammer MV, ÄQUAL Projekt; Beratung zur Entwicklung eines Blended Learning-Konzepts und zur Entwicklung von E-Learning-Einheiten

Weiterbildung, Konferenzen & Workshops

  • regelmäßige Teilnahme an Workshops und Konferenzen zu den Themenbereichen E-/Mobile Learning, CALL – Computer-Assisted Language Learning, Prüfen & Testen, Handlungsorientierung, GER, General Academic English & English for Specific Purposes
  • 2014 SEAGULL, Bergamo, IT: Vortrag “Topic sheet development: first evaluation results & development criteria”
  • 2014 EUROCALL, Groningen, NL: “CALL Design: Principles and Practice”, eigener Beitrag
  • 2015 EU-Workshop “Developing CEFR Scales and Descriptors for Mediation”
  • 2015 SEAGULL, Krakau, PL: Vortrag “Best Practice, Implementation & Crediting“
  • 2016 ZESS Uni Göttingen: “The lighter side of task-based teaching”
  • 2016 UNIcert Workshop, „Prüfen als Teil der hochschulspezifischen Fremdsprachenausbildung“
  • 2018 Goethe-Institut, Berlin: startklar?! – Aufbruch in das Fremdsprachenlehren und -lernen von morgen
  • 2018 Kiron, Berlin: Digitalizing Access to Higher Education and Shaping Successful Learning for Refugees, Vortrag SZ & RIH: Internationalizing Higher Education through Digital Solutions? Analyzing Trends and Scalable Good Practices