Einstufungstests

Einstufungstests

Arabisch / Chinesisch / Latein / Italienisch / Russisch

Keine Einstufungstest

Bei Fragen zur Kursauswahl wenden Sie sich bitte an:

 

Sie können sich außerdem an Herrn Stephan Schulz wenden: stephan.schulzuni-rostockde 0381/ 498 55 55

Deutsch / Englisch / Französisch / Schwedisch / Spanisch

Online Einstufungstest (C-Test)

Ab dem 21.03.2022 gelangen Sie über unsere Startseite zu den Einstufungstest. Nutzen Sie dort den Button "Einschreibung".

Wenn Sie Ihre Vorkenntnisse nicht am Sprachenzentrum erworben haben, ist für die Einschreibung die Absolvierung des Online-Einstufungstest als Selbsttest verpflichtend. Er hilft Ihnen, den Kurs auszuwählen, der Ihrem Kenntnisstand entspricht und uns, gut mit Ihnen arbeiten zu können. Am Ende des Tests wird Ihnen das Testergebnis mitgeteilt und Sie können sich in den entsprechenden Kurs einschreiben.

In den Sprachen Französisch, Schwedisch und Spanisch bieten wir auch Kurse der Niveaustufe A1. Für diese Kurse brauchen sie keinen Einstufungstest abzulegen und können sich direkt zu den Kursen anmelden.

Sie können sich außerdem an Herrn Stephan Schulz wenden: stephan.schulzuni-rostockde 0381/ 498 55 55


Wann ist ein Test erforderlich?

Alle Studenten, die ihre Vorkenntnisse nicht am Sprachenzentrum der Universität Rostock erworben haben, müssen vor der Einschreibung einen Einstufungstest absolvieren.

Ausnahme: Für die Grundstufe, Modul 1 (A1; Anfänger ohne Vorkenntnisse) muss kein Test absolviert werden. Im SoSe 2022 sind keine Einstufungstests für die Sprachen Arabisch, Chinesisch, Latein, Italienisch und Russisch erforderlich.

Wie lange ist der Test gültig?

Wie lange ist der Test gültig?

Ein erfolgreicher Test ist zwei Jahre gültig (Ausnahme: Sprache Deutsch). In dieser Zeit können Sie sich in alle Kurse einschreiben, für die Sie die notwendige Punktzahl erreicht haben.

Wenn Sie sich verbessern wollen, können Sie den Test frühestens im nächsten Semester (in der nächsten Testperiode) wiederholen.

Testverfahren: der C-Test

Testverfahren: der C-Test

In den meisten Fällen ist der Einstufungstest ein C-Test. (Das "C" steht hier NICHT für die Niveaustufe C!) Ein C-Test besteht aus 4 oder 5 kurzen Texten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Jeder Text beginnt mit einem vollständigen Satz. Ab dem zweiten Satz ist jedes zweite Wort nur etwa zur Hälfte zu sehen. Die restlichen Buchstaben müssen ergänzt werden. Es müssen entweder genau so viele Buchstaben geschrieben werden wie vorhanden sind oder ein Buchstabe mehr.

Beispiele für deutsche Wörter:

e__ KANN stehen für er oder es (1+1) oder ein (1+2 Buchstaben)
aber NICHT für eine (zu lang)

Ta__ KANN stehen für Tage (2+2) oder Tasse (2+3 Buchstaben)
aber NICHT für Tag (zu kurz) oder Tassen (zu lang)

sag__ KANN stehen für sagten (3+3) oder sagtest (3+4 Buchstaben)
aber NICHT für sage oder sagte (zu kurz) oder sagenhaft (zu lang)