Interkulturelle Trainings

In interkulturellen Trainings wird die Kompetenz, mit Individuen und Gruppen anderer Kulturen erfolgreich und angemessen zu interagieren, entwickelt und gefördert. Die Teilnehmenden werden für spezifische Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen sensibilisiert.

Das Sprachenzentrum bietet in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Vielfalt und Gleichstellung der Universität Rostock seit 2017 eine Workshop-Reihe für interkulturelle Trainings an.

Die Workshops richten sich an deutsche und internationale Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeitende. Die Trainings werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten.

Die Teilnehmenden haben bisher schon viele spannende Erkenntnisse und auch neue Freunde gewonnen: „Congratulations about your work! I've made really good friendships on your workshop and we were talking about the new learnings all the time. It was incredible to discover that is nothing personal... is just culture!” sagt Maritza Salcido aus Mexiko über den Crashkurs "Intercultural basics for studying and doing a PhD in Germany".

Sie empfiehlt “this should be done with not only all the foreigners from the University but also with all the new foreigners in the city because normally we learn about all this differences through rejection and that causes us bitterness and depression sometimes... This course is a Must!”.

Workshops im Sommersemester 2018

Workshops im WS 2017/18

8. Dezember 2017 Who's afraid of German academics? "Meet and greet" German university staff

8. Dezember 2017 Who's afraid of German academics? "Meet and greet" German university staff

Weiter geht es mit unserer interkulturellen Workshopreihe: Am 8. Dezember sind internationale Studierende herzlich eingeladen, sich mit der Frage "Who's afraid of German academics?" auseinander zu setzen und in einem "Meet and greet" auf "echte" deutsche Hochschulmitarbeitende zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Teilnehmenden können sich über Perspektiven der Arbeit an der Universität und in Deutschland austauschen, über eigene Erfahrungen reden und die Sichtweisen der anderen kennenlernen. Während des traditionsreichen deutschen „Kaffeetrinkens“ lernen sie sich auf einer persönlicheren Ebene kennen und stärken dabei ihr interkulturelles Bewusstsein.

 

Let’s go on with our intercultural trainings: On Dec. 8th you are invited to think about the question "Who's afraid of German academics?" and to meet "real Germans" on a more personal level. You can learn more about how to successfully work in Germany and the German university setting. And you can also share your culture's perspectives and provide intercultural insights to the German side.We want to give our university's staff the opportunity to get to know the world from your perspective.

In discussions around work, university and beyond we would like to create chances both for internationals and Germans to raise our intercultural awareness while enjoying the traditional "Kaffeetrinken". We are looking forward to meeting you for this unique chance of enhancing our intercultural academic networking potential.

 

Termin: Freitag, 8. Dezember 2017, 13 bis 16 Uhr

Ort: Sprachenzentrum, Ulmenstraße 69, 18057 Rostock, Haus 1, Raum 320

Sprache: Englisch

Leitung: Frau Cornelia Kirsten und Frau Anne-Marie Schmitt

Kosten: keine Teilnahmegebühr

Anmeldung: per E-Mail an Frau Tatiana Kaliniuk (tatiana.kaliniuk(at)uni-rostock(dot)de), Koordinatorin Vielfaltsmanagement

27. Oktober 2017 Crashkurs "Interkulturelle Grundlagen für das Studium in Deutschland"

27. Oktober 2017 Crashkurs "Interkulturelle Grundlagen für das Studium in Deutschland"

Für einen erfolgreichen Aufenthalt an der Universität Rostock sind neben Sprache und Fachwissen auch interkulturelle Fertigkeiten wichtig. An einem Nachmittag wollen wir gemeinsam einen ersten Einblick in Strategien für den Umgang mit dem deutschen Studiensystem gewinnen.

Kulturschock, Wissenschaftskultur, Umgang mit Studierenden und Lehrenden, deutsche Zeitplanung... Alle Fragen sind erlaubt und werden beantwortet. Die Diskussion dreht sich um die Vorstellungen, Erfahrungen und Ideen der Teilnehmenden zum Studium an der Universität Rostock.

 

Termin: Freitag, 27. Oktober 2017, 13 bis 16 Uhr

Ort: Sprachenzentrum, Ulmenstraße 69, 18057 Rostock Haus 1, Raum 321

Sprache: Deutsch

Leitung: Frau Cornelia Kirsten und Frau Anne-Marie Schmitt

Kosten: keine Teilnahmegebühr

Anmeldung: per E-Mail an Frau Tatiana Kaliniuk (tatiana.kaliniuk(at)uni-rostock(dot)de), Koordinatorin Vielfaltsmanagement

20. Oktober 2017 Crash course "Intercultural basics for studying and doing a PhD in Germany"

20. Oktober 2017 Crash course "Intercultural basics for studying and doing a PhD in Germany"

For a successful time at the University of Rostock you do not only need language and subject knowledge but also intercultural skills. On one afternoon, together we want to work on gaining insights into strategies for dealing with the German academic system. Culture shock, scientific culture, communication with students and teachers, German time planning… We will answer your questions and discuss your experience, expectations and ideas for studying at the University of Rostock.

 

Termin: Freitag, 20. Oktober 2017, 13 bis 17 Uhr

Ort: Sprachenzentrum, Ulmenstraße 69, 18057 Rostock Haus 1, Raum 320

Sprache: Englisch

Leitung: Frau Cornelia Kirsten und Frau Anne-Marie Schmitt

Kosten: keine Teilnahmegebühr

Anmeldung: per E-Mail an Tatiana Kaliniuk (tatiana.kaliniuk(at)uni-rostock(dot)de), Koordinatorin Vielfaltsmanagement