Interkulturelle Trainings

In interkulturellen Trainings wird die Kompetenz, mit Individuen und Gruppen anderer Kulturen erfolgreich und angemessen zu interagieren, entwickelt und gefördert. Die Teilnehmenden werden für spezifische Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen sensibilisiert.

Das Sprachenzentrum bietet in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Vielfalt und Gleichstellung und dem RIH der Universität Rostock eine Workshop-Reihe für interkulturelle Trainings an.

Die Workshops richten sich an deutsche und internationale Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeitende. Die Trainings werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten.

Die Teilnehmenden haben bisher schon viele spannende Erkenntnisse und auch neue Freunde gewonnen: „Congratulations about your work! I've made really good friendships on your workshop and we were talking about the new learnings all the time. It was incredible to discover that is nothing personal... is just culture!” sagt Maritza Salcido aus Mexiko über den Crashkurs "Intercultural basics for studying and doing a PhD in Germany".

Sie empfiehlt “this should be done with not only all the foreigners from the University but also with all the new foreigners in the city because normally we learn about all this differences through rejection and that causes us bitterness and depression sometimes... This course is a Must!”.

Aktuelle Angebote