Fleischer, Marika

Lektorat Englisch

 

marika.fleischer(at)uni-rostock.de

Telefon: +49 (0)381-498 55 60

Büro: Ulmenstraße 69, Haus 1, R 403

Sprechzeiten im Sommersemester 2019:

  • dienstags 11.00 - 12.00 Uhr

Profil/ Kompetenzen

Qualifikation   

  • Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • Abschluss als Diplom-Lehrerin für Erwachsenbildung in den Sprachen Portugiesisch und Englisch

Berufserfahrung

Lehre/Englisch

  • langjährige Erfahrung in der studienbegleitenden Englischausbildung auf der Aufbau-  und Vertiefungsstufe (Niveaustufen B2 und C1 des GER)
  • insbesondere in fachsprachlichen Englischkursen für Studierende der Ingenieurwissenschaften, Politik-, Sozial- und Geisteswissenschaften (bis 2005) sowie für die Studierenden der Universitätsmedizin
  • in Kursen zum Gebrauch des  akademischen und wissenschaftsspezifischen Englisch für Promovierende

Aktuelle Schwerpunkte in der Lehre:

  • Module 1 bis 3 der Vertiefungsstufe Englisch/Fachkommunikation Medizin (Wahlpflichtfach für Studierende im klinischen Studienabschnitt)
  • Wahlpflichtfach „Fachkommunikation Englisch“ für Studierende der Humanmedizin/Vorklinik
  • Modul Fachkommunikation Englisch im Masterstudiengang Medizinische Biotechnologie

Lehre/Portugiesisch(bis 1990)

  • Sprachintensivausbildung für Spezialisten aus Bildungswesen und Wirtschaft als Vorbereitung auf eine Tätigkeit in den portugiesischsprachigen Ländern Afrikas

Konzeptionelle Arbeit, Lehrmaterialentwicklung

  • Eigenverantwortliche Entwicklung von Modulen für die hochschulspezifische und fachorientierte Englischausbildung (Lehrkonzept, Inhalte, methodische Umsetzung) sowie Erstellung der dazugehörigen Lehrmaterialien und Prüfungen auf Grundlage der Ausbildungs- und Prüfungsordnung

Besondere Interessen

  • Seit Anfang der 90er Jahre engagiere ich mich für die Einbindung der Möglichkeiten von Computern, Medien und dem Internet in die Konzeption eines modernen, kommunikativ angelegten und lernerorientierten Sprachunterrichts.
  • Beginnend in den 90er Jahren: Nutzung von kommerziellen CALL-Programmen (computer assisted language learning), Entwicklung von eigenen Materialien; Einbindung in Lehre, Selbststudienangebote und Sprachberatung
  • Mitarbeit bei der konzeptionellen Gestaltung des Selbstlernzentrums und beim Konzept zur Nutzung von Laptops in der LehrveranstaltungKonzeptionelle Gestaltung und Umsetzung mehrerer komplexer E-learning-Angebote  des Lektorats Englisch (zunächst html-basiert, später in ILIAS)
  • Seit Einführung von stud.ip an der Universität Rostock aktive Nutzung in allen Kursen
  • Zahlreiche Fortbildungen zu CALL,  Nutzung von Medien im Fremdsprachenunterricht und  Förderung des autonomen Lernens  (British Council, AKS, Studierplatz Sprachen)
  • Teilnahme an Tagungen und Workshops(BUTA, AKS, UNIcert-Workshop, Bremer Symposion), z.T.  mit eigenen Beiträgen

Funktionen/ akademische Selbstverwaltung

  • Ich bin Vorsitzende des Personalrats für die wissenschaftlich Beschäftigten und Mitglied des Gesamtpersonalrats der Universität. Die Personalratsarbeit nimmt derzeit ca. 60% meiner Arbeitszeit in Anspruch.